Wir haben die Energie für mehr KostenvorteilE

Mit GETEC senken Sie substanziell Ihre Energiekosten
- für eine starke finanzielle Performance

Kalkulierbare und niedrige Energiekosten sind ein wichtiger Baustein für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Mit GETEC an Ihrer Seite können Sie Ihre Energiekosten substanziell senken. Das verbessert Ihre finanzielle Performance und gibt Ihnen gleichzeitig die Freiräume für Investitionen. Mit niedrigen Energiekosten können Sie damit auch maßgeblich zur Sicherung Ihres Standortes beitragen und Ihre Umsatzrendite erhöhen.

Wir machen´s einfach.
Reduzieren Sie mit GETEC Ihre Energiekosten.

Senken Sie Ihre Kosten

Ob Industrie oder Immobilienwirtschaft. Im Zuge der Energiewende und der verbundenen Klimaziele spielen effiziente Energielösungen zur Senkung des CO2-Ausstoßes und der Energiekosten eine zunehmend wichtigere Rolle. Bei GETEC sind diese Ziele von Beginn an in der DNA verankert. Wir setzen dabei auf ganzheitliche Energiekonzepte und betrachten die gesamte Wertschöpfungskette unserer Kunden. Unsere Konzepte realisieren Einsparungen und bieten nachhaltige Lösungen, die eine Effizienzverbesserung der Energieversorgung mit sich bringen. Unsere Angebote reichen dazu von der Anlagenerrichtung und -optimierung mit gezielten Effizienzkonzepten über das Energiedaten- bis hin zum Brennstoffmanagement.

Unsere Referenzen


Radici Chimica Deutschland GmbH

Das zur italienischen Radici-Gruppe gehörende Chemieunternehmen Radici Chimica Deutschland GmbH produziert im Chemiepark Zeitz mehr als 100.000 Tonnen Adipinsäure pro Jahr. Das weiße Pulver ist Ausgangsstoff für die Herstellung von Nylon und weiteren Kunststoffen, die beispielsweise in der Automobil- und Bekleidungsindustrie eingesetzt werden.

Zur Kundenwebseite


Die individuelle GETEC Energie-Lösung

Modernes und effizientes Energieversorgungskonzept für die Chemieindustrie.

Die Herausforderung

Da die bisherige Dampfversorgung aus dem Kraftwerk Mumsdorf im Sommer 2013 stillgelegt wurde, suchte die Geschäftsführung des Chemieunternehmens eine zukunftsfähige, hocheffiziente und wirtschaftliche Energieversorgung.

Die Zielsetzung

Im Rahmen des Versorgungskonzeptes sollte zudem das vor Ort anfallende klimaschädliche Lachgas (N2O) vernichtet und dadurch der Treibhausgas-Ausstoß gesenkt werden. 

Unsere Lösung

GETEC entschied sich für die Installation von zwei separaten Großwasserraumkesseln. Einer wird mit besonders wirtschaftlichem Braunkohlenstaub befeuert, der zweite mit Erdgas.

Zahlen und Fakten

CO2-Einsparung

etwa 100.000 Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr

Anlage

Heizkraftwerk mit 2 Dampfkesseln und Gegendruckdampfturbine

Versorgung

Dampf, Strom

Installierte Leistung

thermische Leistung: 37,1 MW ;
elektrische Leistung: 681 kW

Dass man das Problem Lachgas mit einer Braunkohlenstaub-Feuerung lösen kann – an diesen Gedanken hatten wir uns gar nicht herangetraut. […] Radici spart dadurch richtig Kosten im Emissionshandel, im Jahr etwa eine Million Euro.


Jens Metzner

Werkleiter der Radici Chimica Deutschland GmbH im Chemie- und Industriepark Zeitz

Unsere Leistungen für die Radici Chimica

Contracting

Maßgeschneiderte Komplettlösungen - Planung, Errichtung, Finanzierung, Betrieb

Mehr erfahren

Sondergas­verwertung

Thermische Verwertung von klimaschädlichen Sondergasen - Umweltschutz pur

Mehr erfahren

Dampfversorgung

Sicher und zuverlässig mit Dampf versorgt

Mehr erfahren

UELZENA eG (Uelzen)

Die Uelzena-Gruppe ist einer der führenden Anbieter in der Nahrungsmittelverarbeitung und Milchveredelung. Am Produktionsstandort Uelzen werden neben der Herstellung von Butter und Butterfett kundeneigene Produkte mittels Hochdruckdampf sprühgetrocknet.

Zur Kundenwebseite


Die individuelle GETEC Energie-Lösung

Modernes und effizientes Energieversorgungskonzept für die Milchindustrie.

Die Herausforderung

Modernisierung des vorhandenen Kesselhauses, das die Molkerei mit Dampf versorgt, im laufenden Betrieb und ohne Unterbrechung. 

Die Zielsetzung

Die Deckung des hohen Bedarfs an Wärme und Strom am Standort Uelzen sollte wirtschaftlicher gegenüber der getrennten Erzeugung von Wärme in der bestehenden Kesselanlage und Fremdbezug von Strom realisiert werden. Gleichzeitig galt es die Risiken der Energiewende, wie Netzschwankungen und Totalausfall, zu minimieren.

Unsere Lösung

GETEC errichtete eine Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage mit zwei BHKWs und einem Abhitzekessel. Komplettiert wird die Anlage durch den Neubau zweier Erdgas-Kessel (Großwasserraumkessel), die zwei der veralteten Bestandskessel ersetzen. Zudem unterstützt GETEC Uelzena stromseitig durch die Umsetzung eines intelligenten Lastmanagements. 

Zahlen und Fakten

CO2-Einsparung

5.050 t/a

BHKW-Anlage

4.420 kWth, Elektrische Leistung: 4.290 kW, Energieträger Erdgas

Versorgung

Hochdruckdampf, Wärme, Strom

Dampf­erzeugungs­anlage 

3 x 11 MWth, Dampfdruck 18 barü, Energieträger Erdgas

Die Energiespezialisten von GETEC haben sich tief in die Produktionsprozesse der Uelzena hineinversetzt und Energietechnik geschaffen, die zum Unternehmen passt und mit der Produktion harmoniert.

Dr. Peter Fichtl

Geschäftsführer Produktion und Technik UELZENA

Unsere Leistungen für die UELZENA

Contracting

Maßgeschneiderte Komplettlösungen - Planung, Errichtung, Finanzierung, Betrieb

Mehr erfahren

Dezentrale Energie­versorgung

Die Zukunft ist dezentral. Für mehr Effizienz, mehr Unabhängigkeit und mehr Flexibilität.

Mehr erfahren

Blockheizkraft­werke / BHKW

Wärme und Strom aus dem eigenen BHKW - dezentral und effizient

Mehr erfahren

Haltermann Carless Deutschland GmbH

Die Haltermann Carless Deutschland GmbH ist einer der führenden europäischen Hersteller von Spezialchemikalien und Lösemitteln auf Kohlenwasserstoffbasis. Das Produktportfolio umfasst Druckfarbenöle, hochreine Kohlenwasserstoffe, Treibmittel auf Kohlenwasserstoffbasis sowie Prüf- und Referenzkraftstoffe.

Zur Kundenwebseite


Die individuelle GETEC Energie-Lösung

Modernes und effizientes Energieversorgungskonzept für die Chemieindustrie.

Die Herausforderung

Die bisherige Energieversorgung des Werkes mit Thermalöl und Dampf erfüllte nicht mehr die heutigen Ansprüche und Effizienzkriterien. Um die zukünftige Versorgungssicherheit zu gewährleisten, sollte ein neues Versorgungskonzept erarbeitet werden.

Die Zielsetzung

Das vor Ort durch die Lagertanks entstehende „Atmungsgas“ (Ventgas) sollte zusätzlich energetisch verwertet werden und somit effizient und umweltfreundlich genutzt statt wie vorher in einer Thermischen Nachverbrennung (TNV) verworfen werden.

Unsere Lösung

GETEC entwickelte ein hocheffizientes, zukunftsfähiges und wirtschaftliches Versorgungskonzept, das den kompletten Produktionsstandort Speyer mit Thermalöl und Dampf versorgt. Die GETEC-Ingenieure entschieden sich für zwei mit Erdgas befeuerte Thermalölkessel sowie einen indirekten mit Thermalöl beheizten Dampferzeuger. Das Besondere: Das in der Produktion anfallende Ventgas wird in der Anlage thermisch verwertet.

Zahlen und Fakten

CO2-Einsparung

ca. 2.800 t/a

Komponenten

2 Erdgas-Thermalölerhitzer
1 indirekter Dampferzeuger

Versorgung

Thermalöl mit einer Vorlauftemperatur von 340°C
Sattdampf mit 23 bar(ü)und ca. 222°C

Installierte Leistung

Nennwärmeleistung Thermalöerhitzer jeweils 8.300 kWth
Dampfleistung ind. Dampferzeuger 13 t/h

Unsere Leistungen für Haltermann Carless

Contracting

Maßgeschneiderte Komplettlösungen - Planung, Errichtung, Finanzierung, Betrieb

Mehr erfahren

Sondergas­verwertung

Thermische Verwertung von klimaschädlichen Sondergasen - Umweltschutz pur

Mehr erfahren

Dezentrale Energie­versorgung

Die Zukunft ist dezentral. Für mehr Effizienz, mehr Unabhängigkeit und mehr Flexibilität.

Mehr erfahren

Klinikum Wahrendorff

Der Stammsitz der Kliniken liegt ca. 20 km östlich der Landeshauptstadt Hannover in Sehnde mit den beiden Standorten Ilten und Köthenwald. Die Kliniken bieten ambulante, teilstationäre und vollstationäre Versorgung in der Akutpsychiatrie, Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie. Das Gesamtklinikum verfügt über 310 Krankenhausbetten und 253 teilstationäre Plätze. In den differenzierten Heimbereichen finden mehr als 1.060 Bewohner eine individuelle und fachlich anspruchsvolle Versorgung.


Die individuelle GETEC Energie-Lösung

Die Herausforderung

Versorgung des Klinikums mit Wärme für Raumheizung, Lüftung, Warmwasser sowie ggf.Strom aus modernen, effizienten Energieerzeugunsanlagen.

Die Zielsetzung

Entwicklung eines nachhaltigen Wärme und Stromversorungskonzeptes für alle Klinikbereiche

Unsere Lösung

Die Versorgung verschiedenen Gebäude erfolgt aus insgesamt 32 erdgasasierten bzw. HEL-basierten Wärmeerzeugungsanlagen.
GETEC errichtete unter anderem zwei Blockheizkraftwerke (BHKW) mit einer elektrischen Leistung von jeweils 140 kW in der Juliane Wahrendorff Klinik in Ilten sowie im Heimbereich in Köthenwald.
Die in den BHKW-Anlagen erzeugte Wärme dient der Grundlastversorgung (Wärme), der erzeugte Strom wird in die Mittelspannungsanlagen der Klinikbereiche Ilten und Köthenwald eingespeist. Gleichzeitig wurden durch die Sanierung sowie Erweiterung des Nahwärmeleitungsnetzes Wärmeverbundsysteme geschaffen, die es ermöglichen, Wärmeerzeugungsanlagen abzuschalten und somit die Laufzeit der KWK-Anlagen zu optimieren. Alle Wärmeerzeugungsanlagen wurden im Zuge ihrer Sanierung in den Jahren 2015/2016 auf energieeffiziente Brennwerttechnologie umgestellt.

Zahlen und Fakten

Anlage

32 Wärmeerzeugungsanlagen mit einer Gesamtleistung von 7,4 MW sowie 2 BHKW-Anlagen

Versorgung

Wärmeerzeugungsanlage: Wärme für Raumheizung, Lüftung und Warmwasser 
BHKW: Wärme und Strom

Unsere Leistungen für das Klinikum Wahrendorff

Contracting

Maßgeschneiderte Komplettlösungen - Planung, Errichtung, Finanzierung, Betrieb

Mehr erfahren

Energie­partnerschaft

Wir verstehen nicht nur unser Geschäft, wir verstehen auch Ihres. Ihr Erfolg ist unser Antrieb.

Mehr erfahren

Brennstoff­management

Nachhaltiger und ausgewogener Brennstoffmix

Mehr erfahren

Stadt Turek (Polen)

Die Stadtwerke in Turek begannen ihre Tätigkeit 1956 und decken das gesamte Spektrum der kommunalen Dienstleistungen ab. Eigentümer der GmbH ist zu 100% die Gemeinde Turek.


Die individuelle GETEC Energie-Lösung

Die Herausforderung

Die Liegenschaften der 28.000-Einwohnerstadt Turek benötigen rund 90.000 MWh Wärme jährlich.

Die Zielsetzung

Die neue Energieversorgung sollte vor allem besonders wirtschaftlich sein, um für die Kommune langfristig niedrige und stabile Energiekosten zu realisieren.

Unsere Lösung

GETEC legte ein maßgeschneidertes Konzept vor und garantiert der Stadt Turek eine wirtschaftliche, preisgünstige und sichere Wärmelieferung für insgesamt 30 Jahre. Geplant ist die Errichtung einer neuen Anlage auf dem eigens dafür erworbenen Grundstück. Das Heizwerk löste ab 2018 das Kraftwerk Adamów als Wärmelieferant der Stadt Turek ab.

Zahlen und Fakten

Anlage

2x BKS/Gas-Heißwasserkessel (Brenner bivalent ausgelegt)
1x Gas-Heißwasserkessel

Versorgung

Heißwasser

Unsere Leistungen für Turek

Contracting

Maßgeschneiderte Komplettlösungen - Planung, Errichtung, Finanzierung, Betrieb

Mehr erfahren

Energieerzeugungsanlagen

Energieversorgung - effizient und dezentral

Mehr erfahren

Brennstoff­management

Nachhaltiger und ausgewogener Brennstoffmix

Mehr erfahren

a-ja Resort Grömitz

a-ja, ein Tochterunternehmen der DSR Hotel Holding, ist eine neue aufstrebende stark expandierende Ferienhotelmarke. Der Anspruch: Bester Urlaub zum besten Preis – ein Wellnesshotel für alle. Das a-ja Konzept bedeutet dabei eine Demokratisierung von Luxus in der Ferienhotellerie mit den Bausteinen Erlebnisgastronomie, einem großzügigen SPA Angebot und dem Wohngefühl einer Suite.


Die individuelle GETEC Energie-Lösung

Die Herausforderung

Errichtung einer neuen BHKW-Anlage im Erdgeschoss des a-ja Resort Grömitz und hydraulische Verbindung mit dem Fernwärmenetz über eine Hybridstation. Eine wesentliche Herausforderung stellten dabei die erhöhten Anforderungen an die zulässige Geräuschemission des Ostseebades Grömitz sowie des Hotels selbst dar, welche bereits frühzeitig in die Anlagenplanung mit einbezogen wurden.

Die Zielsetzung

Im Zuge der weiteren Expansion der Marke a-ja wurde 2015 ein neues a-ja Resort in Grömitz fertiggestellt, welches an das Fernwärmenetz angeschlossen wurde. Zusätzlich wurde u.a. zum Zweck der Eigenstromerzeugung die Errichtung eines geeigneten BHKW ausgeschrieben. 

Unsere Lösung

GETEC errichtete im Gebäude des a-ja Resort Grömitz ein 140 kWel  BHKW auf Brennstoffbasis Erdgas.
Die Einspeisung der gesamten thermischen Energie erfolgt in das vorgelagerte Fernwärmenetz.

Zahlen und Fakten

Anlage

BHKW (KWK), Fernwärmehybridstation

Versorgung

Wärme, Strom 

Unsere Leistungen für das a-ja Resort Grömitz

Contracting

Maßgeschneiderte Komplettlösungen - Planung, Errichtung, Finanzierung, Betrieb

Mehr erfahren

Energie­partnerschaft

Wir verstehen nicht nur unser Geschäft, wir verstehen auch Ihres. Ihr Erfolg ist unser Antrieb.

Mehr erfahren

Brennstoff­management

Nachhaltiger und ausgewogener Brennstoffmix

Mehr erfahren

Energie für Schleswig-Holstein 

Die Energie für Schleswig-Holstein GmbH wurde 2016 als Joint Venture zwischen der Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG und der GETEC WÄRME & EFFIZIENZ GmbH mit Sitz in Magdeburg gegründet. Seither werden bereits 450 Wärmeerzeugungsanlagen durch die ESH umfassend energetisch betreut und wo nötig modernisiert. Über 8.000 Wohnungen werden dabei nachhaltig und zukunftsorientiert mit Wärme versorgt. 


Die individuelle GETEC Energie-Lösung

Effiziente Ausgestaltung von Wärmeerzeugern, Wärmenetzen unter Nutzung von verschiedenen Energiequellen

Die Herausforderung

Bei der Wärmeversorgung einer Immobilie gilt es heutzutage vieles zu bedenken. Vom Platzbedarf für die Erzeugungs- oder Übergabeanlagen, über die Betriebssicherheit und Zukunftsfähigkeit bis hin zur Nachhaltigkeit und natürlich den Versorgungskosten reicht hier das Spektrum. 

Die Zielsetzung

Ein wesentliches Augenmerk liegt in der Modernisierung und Betreuung von Wärmeerzeugungsanlagen mit dem Ziel der energieeffizienten Erzeugung und Verteilung von Wärmeenergie vor dem Hintergrund von Klimaschutz und Versorgungssicherheit. Dabei werden von der ESH je nach regionalen Gegebenheiten die technischen Möglichkeiten einer effizienten Ausgestaltung von Wärmeerzeugern, Wärmenetzen und Nutzung von Energiequellen untersucht.

Unsere Lösung

Der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung mittels dezentraler Blockheizkraftwerke (BHKW) spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Die Nutzung dieser Technologie wird mit einem günstigen Primärenergiefaktor belohnt. Das bedeutet: Die Baukosten für derart beheizte Gebäude sinken, denn es sind weniger bauliche Maßnahmen erforderlich, um ein entsprechend energie-effizientes Gebäude zu erstellen. So werden etwa weniger Dämmstoffe erforderlich oder andere Maßnahmen zur Verbesserung, wie z.B. Nutzung von Solarthermie sind entbehrlich.

Zahlen und Fakten

Versorgung

Wärme

Anzahl versorgte Wohneinheiten

8.000

Anzahl Anlagen

450


Branchen entdecken

GETEC liefert für jede Branche die passende Energielösung. Erfahren Sie hier mehr über unsere Lösungen für weitere Branchen.

mehr erfahren


Wir leben Partnerschaft -
Finden Sie Ihren Ansprech­partner.

Mit rund 30 Standorten in deutschland und Europa sind wir immer in Ihrer Nähe.
Kontaktieren Sie uns. Wir sind für Sie da.

Sie suchen einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe?
Einfach Postleitzahl eingeben
Karte wird geladen...