GETEC unterstützt Förderverein „Neue Synagoge Magdeburg e.V.“ mit einer Spende von 5000 Euro

Der Energiedienstleister GETEC unterstützt den Bau einer neuen Synagoge in Magdeburg mit einer Spende von 5000 Euro. Den Spendenscheck haben heute GETEC Group CEO Thomas Wagner und GETEC Group CFO Heiko Laubheimer an Waltraut Zachhuber und Dieter Steinecke, Vorstand des Fördervereins „Neue Synagoge Magdeburg“ e.V., übergeben.

Scheckübergabe am künftigen Bauplatz
Scheckübergabe am künftigen Bauplatz
Scheckübergabe am künftigen Bauplatz
Am 9. November 1938 wurde die alte Synagoge in Magdeburg durch fanatisierte Menschen zerstört. Auftakt zu weiteren NS-Verbrechen, denen in Magdeburg mehr als tausend jüdische Männer, Frauen und Kinder zum Opfer fielen. Der Förderverein „Neue Synagoge Magdeburg“ e.V. akquiriert deshalb Spenden, um im Zentrum Magdeburgs ein neues Gebetshaus für die jüdische Gemeinde zu errichten. Nachdem der Synagogen-Gemeinschaft bereits ein Baugrundstück der Stadt Magdeburg geschenkt wurde, kommt auch GETEC als eines der größten Unternehmen der Region ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nach und unterstützt das Vorhaben mit 5000 Euro.

 

„Religiöse Diversität und eine pluralistische Gesellschaft sind essentielle Grundpfeiler unserer Demokratie und einer weltoffenen Stadt Magdeburg. Diese Werte gilt es auch seitens der Wirtschaft zu unterstützen und damit gerade auch in der heutigen Zeit ein klares Signal gegen Extremismus und Antisemitismus zu setzen“, so GETEC Group CEO, Thomas Wagner.

 

Dieter Steinecke, Landtagspräsident a.D. und Vorstandsmitglied des Fördervereins „Neue Synagoge Magdeburg e.V.“  betont, wie wichtig diese Spende ist. „Magdeburg braucht eine Synagoge als Friedensdenkmal. Die Anschläge in Hanau und Halle machen dies nur umso deutlicher. Mit der finanziellen Unterstützung der GETEC sind wir dem Bau ein weiteres, entscheidendes Stück nähergekommen.“

Ihr Ansprechpartner

Christian Faßelt

Leiter Unternehmens- und Marketingkommunikation
Pressesprecher

Albert-Vater-Straße 50
39108 Magdeburg