Bundestagsabgeordneter Tino Sorge trifft Senat der Wirtschaft bei GETEC

IMG_3915
IMG_3915
IMG_3915

Am 5. September hat in den Räumen der GETEC das Regionaltreffen des Senats der Wirtschaft stattgefunden. Unternehmer aus Magdeburg und Umgebung diskutierten mit dem Bundestagsabgeordnetem Tino Sorge aktuelle politische Entwicklungen vor dem Hintergrund der anstehenden Bundestagswahl Ende September. Volker Schulz, CEO der GETEC heat & power GmbH, ist selbst seit 2015 im Senat der Wirtschaft und hatte zu dem Treffen in die Räume des Energiedienstleisters in Magdeburg geladen. „Unsere Geschäftsmodelle basieren immer auf langfristigen Kundenbeziehungen. Deshalb ist es wichtig, dass uns die Politik verlässliche Rahmenbedingungen für den Energiemarkt vorgibt,“ sagte Volker Schulz während der Veranstaltung.

Tino Sorge sitzt seit 2013 für die CDU im Deutschen Bundestag und vertritt dort die Interessen des Wahlkreises Magdeburg. Beim Regionaltreffen des Senats der Wirtschaft stellte er sich den durchaus auch kritischen Fragen der Unternehmer und trug so maßgeblich zu einer kurzweiligen und kontroversen Diskussion bei.