Erwerb der Industrieparks von Clariant und Novartis durch GETEC vollzogen

Magdeburg / Muttenz, 2. Januar 2019. Der Erwerb der zwei Industrieparks im schweizerischen Muttenz von Clariant und von Novartis ist zum 31.12.2018 wie geplant vollzogen worden. Somit trägt GETEC seit dem 1. Januar 2019 die Gesamtverantwortung für den Betrieb beider benachbarter Industrieparks.

Die benachbarten Industrieparks in Muttenz nahe Basel
Die benachbarten Industrieparks in Muttenz nahe Basel
Die benachbarten Industrieparks in Muttenz nahe Basel

Damit werden nun alle Industriepark-Dienstleistungen für die an beiden Standorten angesiedelten Unternehmen von GETEC wahrgenommen. Dies umfasst das  Facility Management, die Energieversorgung, Reststoffentsorgung und -verbrennung inkl. Energiegewinnung, die spezialisierte und umweltgerechte Abwasserreinigung, Analytik, Logistik, Engineering-Leistungen und Wartung.

 

Die benachbarten Industrieparks in Muttenz östlich von Basel beherbergen auf eine Fläche von insgesamt 51 ha neben großen Produktionsstandorten von Clariant und Novartis weitere namhafte produzierende Pharma- und Chemieunternehmen wie Bayer oder BASF. GETEC hat von der Clariant Plastics & Coatings AG zu 100 Prozent die Betreibergesellschaft des Chemieparks, die Infrapark Baselland AG, übernommen. Von der Novartis Pharma Schweizerhalle AG hat GETEC alle Vermögensanteile zum Betrieb des Novartis-Chemieparks Schweizerhalle erworben. GETEC übernimmt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Infrapark Baselland AG und führt die bestehenden Dienstleistungsverträge fort. 

Ihr Ansprechpartner

Christian Faßelt

Leiter Unternehmens- und Marketingkommunikation
Pressesprecher

Albert-Vater-Straße 50
39108 Magdeburg